<<

Vorbild zu Zeiten blosser Abbilder

In heutiger Zeit werden Originale durch Kopie und Fälschung in aller Welt verbreitet, aber auch geschädigt: Musik, Filme, Bilder, Formen, Texte, aber auch (Lebens-) "Stile", Konzepte, Praktiken und "geistige" Ideen werden illegal geklaut und geklont, nachgeahmt und profitabel verbreitet. Meist auch wegen der folgerichtig minderwertigen Qualität sehr zum Nachteil der Originals und ihrer Urheber - ideell und auch finanziell. Das kennen wir aus der ganzen Welt der Wirtschaft und Kultur. Billige Plagiate von Edelmarken, Raubkopien und Produktpiraterie schaden aber letztlich auch den Konsumenten, die den Betrügern und ihrer "Mangelware" auf den Leim gehen und sich mit Fälschungen oder reinem Abklatsch zufrieden geben.

Wir sind sogar selbst als Kampfkunst-System Opfer solcher Scharlatane und Trittbrettfahrer, die als Blender und Bauernfänger mit Imitation, Nachahmung und blossen Anleihen in der Szene "erfolgreich" aktiv sind, aber natürlich mangels Wert, Güte und Format den Ruf des Budo allgemein und auch konkret den unseres Ryu (dem gefälschtem Original) gefährden. Mit dieser Gefahr müssen wir, wie alle Vorbilder, leben, aber werden umso mehr mit eigenem Niveau überzeugen und der stillosen Heuchelei entgegentreten.

Und: als Vorbild zu Zeiten der Abbilder zu fungieren, zeugt ja auch von besonderer Qualität ! Darauf dürfen wir wiederum stolz sein.

Shoto-Kempo-Kai

<<